Ausflug zur Murecker Schiffsmühle Die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnhauses…

Ausflug zur Murecker Schiffsmühle

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnhauses in Straß wurden – begleitet von der Betreuerin Sabine Reinisch – zur Murecker Schiffsmühle ausgeführt. Zuerst ging die Runde entlang der Mur und anschließend belohnten sie sich mit einem guten Kaffee auf der Terrasse der Schiffsmühle.
Sie genossen die letzten warmen Sonnenstrahlen des wunderschönen Herbsttages und gingen anschließend in die Stadt Mureck, wo sie die schöne Innenstadt bewunderten. Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. So kehrte man im Gasthof Oberer ein und die aktiven Seniorinnen und Senioren ließen es sich gut gehen. Gestärkt und zufrieden trat die Runde wieder den Heimweg an.

Basteln und Denksport in Wörschach Aus Papier und Federn wurden…

Basteln und Denksport in Wörschach

Aus Papier und Federn wurden kleine Eulen hergestellt, die nun das Wohnhaus in Wörschach verschönern. Die Idee kam von der Betreuerin Brigitte Thalhammer, die sich immer etwas Neues für die Bewohnerinnen und Bewohner einfallen lässt.
Einen abwechslungsreichen Vormittag gestaltete die Betreuerin Ingrid Pirz mit einer Mischung aus Bewegungs- und Gedächtnistraining. Mit dieser Art des Denksports wurden die Seniorinnen und Senioren aktiviert und gefördert.
Ein besonderes Ritual, das alle sehr lieben, ist der Morgengruß. Mit einem berührenden Text und dazu passenden Bewegungen wird täglich der Tag begonnen. Gemeinschaftsspiele wie Memory, Bingo und Uno, die wöchentlich gespielt werden, sind weitere Highlights, die alle begeistern.

Spiel und Spaß in der Peter-Rosegger-Straße Graz Die Bewohnerinnen und…

Spiel und Spaß in der Peter-Rosegger-Straße Graz

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Betreuten Wohnens in der Peter-Rosegger-Straße in Graz werden rund um die Uhr von einem liebevollen Team bestehend aus Claudia Torning, Victoria Prem und Susanne Kaiser betreut.
Regelmäßig werden Spielenachmittage mit unterschiedlichen Gesellschaftsspielen veranstaltet. Auch Kegeln und Bingo stehen oft auf dem Programm. Die aktiven Seniorinnen und Senioren werden durch Gedächtnistraining, Gleichgewichtsübungen und Fingergymnastik immer wieder gefordert und gefördert und ein besonderes Highlight sind die Tänze im Sitzen, bei denen alle mitmachen können, auch jene, die sich nicht mehr so gut bewegen können.
Passend zu Jahreszeit werden unterschiedliche Basteleien angefertigt und damit das Wohnhaus verschönert. In der Adventzeit stehen Adventkranzbinden und Kekse backen auf dem Programm. Besonders auf Herrn Liebig, der vierzehntägig zum Singen ins Wohnhaus kommt, freuen sich alle und genießen das vielfältige Programm!

In Kalwang ist immer etwas los: Die Bewohnerinnen und Bewohner…

In Kalwang ist immer etwas los:

Die Bewohnerinnen und Bewohner feiern die Feste wie sie fallen: ob Geburtstags- oder Einstandsfeier, jede Gelegenheit wird genützt, um gemütlich zusammen zu sitzen und die kulinarischen Köstlichkeiten zu genießen. Die Betreuerin Tatjana Lödl ermuntert die Seniorinnen und Senioren zum Basteln, Spielen und Kegeln. Die Herbstdekoration, die sie gemeinsam herstellten, verschönert nun das Wohnhaus in Kalwang.

Kastanienbraten mit Spiel, Spaß und Gesang in Lebring Ein besonderes…

Kastanienbraten mit Spiel, Spaß und Gesang in Lebring

Ein besonderes Erlebnis war das gemeinsame Kastanienbraten mit den Kindern der Volksschule und des Kindergartens. Insgesamt wurden 33 Kinder und 8 Begleitpersonen eingeladen. Die Kinder spielten im Laubhaufen, den die Asylanten zusammengerecht hatten und sagten Herbstgedichte auf. Ein Höhepunkt war das Lied „Wir sind da, wir freuen uns“, das die Kinder gemeinsam mit den Begleitpersonen sangen. Der generationenübergreifende Nachmittag hat allen sehr viel Spaß gemacht und wird bestimmt wiederholt werden.

Herbstbasteln in Trofaiach Schon eine Woche vor dem Basteln wurden…

Herbstbasteln in Trofaiach

Schon eine Woche vor dem Basteln wurden im Zuge eines Herbstspaziergangs Zweige, Blätter, Mais und Herbstblümchen gesammelt. Danach stellte die Betreuerin Heike Stingl eine Holzpalette zur Verfügung, die mit den Herbstutensilien verschönert und verziert wurde. Dem Einfallsreichtum und der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. In der Bastelpause gab es einen guten Kaffee. Das Ergebnis der Bastelei kann sich sehen lassen.

Herbstwanderung zur Schiffsmühle Die Betreuerin Marion Kaufmann und der Zivildiener…

Herbstwanderung zur Schiffsmühle

Die Betreuerin Marion Kaufmann und der Zivildiener Marin begleiteten die Bewohnerinnen und Bewohner des betreuten Wohnens in Mureck zur Murecker Schiffsmühle. Die Wanderung war lustig und anstrengend zugleich und dauerte etwa eine Stunde. Danach konnte man die Schiffsmühle betrachten, wo früher Mehl gemahlen wurde. Im Aufenthaltsraum stärkte sich die Runde mit Backhendln und Salat. Dann traten die tapferen Bewohnerinnen und Bewohner mit Rollstuhl bzw. Rollator wieder den Heimweg an.

Grillerei in Straß Die Betreuerin in Straß Sabine Reinisch nützte…

Grillerei in Straß

Die Betreuerin in Straß Sabine Reinisch nützte die letzten warmen Sonnenstrahlen, um mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu grillen. Es gab Würstel, Koteletts und Cevapcici, Wok-Gemüse und Maiskolben. Dazu reichte man Knoblauchbrot und verschiedene selbstgemachte Saucen und Salate. Gesättigt und gestärkt genoss die Runde das schöne Wetter und das angenehme Gesprächsklima.