Gemeinsames Singen in der Peter-Rosegger-Straße

Singen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund: Die Abwehrkräfte des menschlichen Körpers werden schon nach 20 Minuten Singen aktiviert, Stress wird abgebaut und die Sauerstoffversorgung der Organe verbessert. Umso erfreulicher ist es daher, dass dank der Initiative „Zeit zu schenken“ für das Betreute Wohnen in der Peter-Rosegger-Straße eine Ehrenamtliche für regelmäßiges gemeinsames Singen und Musizieren gefunden werden konnte. Das Angebot findet ab sofort in regelmäßigen Abständen (voraussichtlich 14-tägig) statt und sorgt so für Abwechslung im Wochenprogramm der Bewohnerinnen und Bewohner.

Wer sich ebenfalls ehrenamtlich engagieren möchte, findet hier nähere Informationen dazu.