Archiv

Hobbys für Körper, Seele und Geist – die Geschichte des…

Hobbys für Körper, Seele und Geist – die Geschichte des Herrn F. aus dem Wohnhaus Peter-Rosegger-Straße
Der Naturliebhaber Herr F. war Zeit seines Lebens Höhlenforscher und ist in den 1960er Jahren dem Höhlenverein beigetreten, in welchem er auch heute noch aktiv vertreten ist. Immer wissbegierig und neugierig liest er regelmäßig die Zeitschrift „Spektrum der Wissenschaft“. Ein weiteres Steckenpferd von Herrn F. ist es, die eigene Familiengeschichte zu erforschen. Hierzu hat er einen Stammbaum angelegt, welcher bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Stolz kann Herr F. auf einen Ordner voll Geschichten, Namen und Fotos seiner Ahnen blicken und er sagt, dass dieser Forscherdrang noch lange kein Ende gefunden hat. Einmal Forscher, immer Forscher.
Seine Liebe zur Natur findet sich auch heute noch in der Tatsache, dass er regelmäßig Spaziergänge in den Wald unternimmt. In der Nähe der Burgruine Gösting hat er seinen persönlichen Kraftplatz gefunden.

„Große Ehre für unsere Küchenfee im Sozialpsychiatrischen Wohnhaus Im Lehrlingshaus…

„Große Ehre für unsere Küchenfee im Sozialpsychiatrischen Wohnhaus

Im Lehrlingshaus in Feldbach fand gestern die feierliche Verleihung
der Grünen Teller, eine Initiative von Styria Vitalis, statt. Unter
dem Motto: „Wir machen Qualität sichtbar“ werden Heimleitung und
Küchenführung von Wohnhäusern und Lehrlingsheimen prämiert. Grüne
Teller steht für Vielfalt und Ausgewogenheit bei der warmen
Hauptmahlzeit im Wochenverlauf. Uns wurde der „Grüne Teller solid“
zuerkannt und unsere Ernährungspädagogin Barbara Reichmann nahm ihn von Koordinatorin Manuela Reiter,Msc entgegen.

Ein Journalist von der Woche war ebenfalls vor Ort. Die Küchencrew des Lehrlingshauses bereitete ein köstliches Buffet.“

Hobbys im Alter Freizeit im Alter ist leider oftmals mit…

Hobbys im Alter
Freizeit im Alter ist leider oftmals mit Langeweile verbunden. Die Zeiten, in denen die Arbeit mindestens acht Stunden eines Tages einnahm, sind vorbei und prompt entsteht im Leben vieler Menschen ein regelrechtes Loch. Mit den richtigen Tipps kann Freizeit im Alter jedoch ebenso anregend gestaltet werden wie in jungen Jahren. http://www.t-online.de/ratgeber/familie/senioren/id_49222310/freizeit-im-alter-tipps-gegen-langeweile.html
Wie erleben es Frauen, die für Haushalt und Kinder zuständig waren, wenn der Ehemann plötzlich rund um die Uhr wieder zu Hause ist?
Welche Tipps könnt ihr anderen Pensionistinnen und Pensionisten geben?
Bildnachweis: www.volksfreund.de und www.aktive-rentner.de

Unsere Zivildiener berichten über 9 spannende und herausfordernde Monate bei…

Unsere Zivildiener berichten über 9 spannende und herausfordernde Monate bei „Miteinander leben“

Gefunden haben sie uns über die offizielle Zivildienerseite des Bundesministeriums. Besonders Andreas, der eine Lehre für Elektro- & Gebäudetechnik absolviert hat, aber das Ziel hat, die Pflegehelferausbildung zu absolvieren, war der Zivildienst sehr bereichernd. Die Wochen mit abwechslungsreichen Arbeitsbereichen haben all unseren Zivildiener sehr gefallen. Alexander und Sebastian sehen ihre beruflichen Ziele hauptsächlich im Banken- und Versicherungsbereich und es war für sie ein wertvoller Einblick in eine ganz andere Branche. Alle strichen hervor, dass das Arbeitsklima hervorragend war und dass sie mit Anliegen und Wünschen jederzeit Gehör fanden. Solltest du Interesse haben, als Zivildiener für uns zu arbeiten, melde dich!

Abschiedsfeier für unsere Zivildiener 9 Monate haben die Zivildiener Alexander,…

Abschiedsfeier für unsere Zivildiener

9 Monate haben die Zivildiener Alexander, Andreas, Philipp und Sebastian uns unterstützt und engagiert eingebracht. Natürlich wird der Abschied gefeiert. Im Wohnhaus in der Lagergasse hat Andreas für die Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegrillt. Zum Nachtisch gab es Eis. Unsere Geschäftsführerin Elke Merl war auch begeistert von der schönen Feier.

Betreutes Seniorenwohnen in Mureck Die unberührte Umgebung der Murauen lädt…

Betreutes Seniorenwohnen in Mureck

Die unberührte Umgebung der Murauen lädt zur Erholung und zu Ausflügen ein. Gleichzeitig befinden sich die Geschäfte in unmittelbarer Nachbarschaft. Die qualifizierte und engagierte Betreuerin steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Wöchentlich gibt es viele Aktivierungsangebote. Details: http://www.miteinander-leben.at/standorte/bezirk-suedost-steiermark/mureck/